Für diesen Beitag wurde kein Beitragsbild festgelegt.

Abstinenznachweise für die MPU

Laut den Begutachtungskriterien gibt es zwei verschiedene Abstinenzzeiträume, die bei einer MPU vorliegen müssen, und zwar sind es entweder 6 Monate oder 12 Monate.Leider...

Für diesen Beitag wurde kein Beitragsbild festgelegt.

Welche Kosten kommen insgesamt für eine medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU) auf mich zu?

Die Kosten für Ihre MPU hängen stark davon ab, aus welchem Grund Sie eine Begutachtung durchführen lassen müssen. Neben den anfallenden Kosten für die...

Für diesen Beitag wurde kein Beitragsbild festgelegt.

Klientenstimmen

Vielen Dank für Ihre Hilfe,ganz große Weiterempfehlung an Sie.Danke Ihnen für Ihr 1A Coaching. O. H.

Für diesen Beitag wurde kein Beitragsbild festgelegt.

Kosten der medizinisch psychologischen Untersuchung

Seit dem 01.08.2018 entfällt die Bindung an ehemalige (10 Jahre alte) Vorgaben, so dass jede Begutachtungsstelle eigene Preise aufrufen darf. Die Preisdifferenzen der verschiedenen...

Führerscheinentzug nicht mehr automatisch bei einmaliger Fahrt unter THC-Einfluss

Nicht immer darf der Führerschein bei einer einzelnen Fahrt unter THC-Einfluss einbehalten werden. Dies hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig im April 2019 entschieden. Zwar...

Ist ein Glas Wein am Tag schädlich?

Mit dieser Frage beschäftigt sich die Süddeutsche Zeitung und stellt weitere interessante Gedanken hierzu zur Verfügung: https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/studie-auch-ein-glas-wein-am-tag-kann-schaedlich-sein-1.3942481   Foto: Gammelstaad, Weingenuß Some rights reserved....

Nicht immer muss die Anordnung einer MPU hingenommen werden

Sicherlich, dieser Fall ist speziell, trotzdem wissenswert: Die Anordnung einer MPU kann in vereinzelten Fällen angezweifelt und wie in diesem Fall sogar erfolgreich verhindert...

Für diesen Beitag wurde kein Beitragsbild festgelegt.

Anträge und Bürokratisches zur Antragstellung auf Neuerteilung Ihres Führerscheins

Was ist zu tun, wenn Ihnen die Fahrerlaubnis entzogen wurde? Welche Anträge sind zu stellen, welche Behörden sprechen Sie an? Berlin: Zuständig ist das...

Für diesen Beitag wurde kein Beitragsbild festgelegt.

Legal Highs – die unterschätzte Gefahr (Deutschlandfunk)

Hier ein Link zu einem Beitrag von Deutschlandfunk über die sogenannten Legal Highs, die legalen Drogen bzw. berauschende Mittel. Wie im Beitrag, so weisen...

Für diesen Beitag wurde kein Beitragsbild festgelegt.

Cannabis: Kiffen vs. medizinische Anwendung

Abgesehen von der Frage der Legalisierung von Cannabis als Droge wird in dem folgenden Artikel interessant diskutiert, ob es einen für den Führerschein relevanten...

Klientenstimmen

Ich hatte meinen Führerschein zum zweiten Mal verloren und stand der Problematik ziemlich hoffnungslos gegenüber. Da es mein zweites Mal war, war mir klar was mich ca. erwartet und das ich für diesen Weg Unterstützung benötigen würde. Dabei bin ich durch Zufall auf die Beratungsstelle von Frau Loewe gestoßen und bin darüber mehr als nur Glücklich.
Noch am Anfang hatte ich die Maßnahme in Anspruch genommen, um bei der letztendlichen MPU etwas vorweisen zu können. Die Beratung durch Frau Loewe hat mich jedoch viele Ansichten aus einem neuen Blickwinkel betrachten lassen.
Ich hatte jeder Zeit das Gefühl frei und über alles sprechen zu können, was mir sehr dabei geholfen hat mich über die Zeit mehr und mehr zu öffnen und mich somit den eigenen Problemen zu stellen. Frau Loewe schafft es ein unangenehmes Thema in eine angenehme und sehr hilfreiche Unterhaltung zu überführen.
Sie hat mir gegen meine Vorstellung dazu verholfen die zweite MPU im ersten Durchgang zu bestehen, wobei ich bei der Beratung auch wirklich das Gefühl habe das es mich weitergebracht hat. Ich will mich somit nochmals Herzlich bei Frau Loewe Bedanken und kann ihre Beratung nur weiterempfehlen.
P.A.

Klientenstimmen

Frau Loewe war für mich eine sehr gute Beraterin einfühlsam kompetent und sehr geduldig. Frau Loewe hat mir sehr geholfen wieder eine gute Basis für mich zu finden auch ohne Alkohol zu leben.

P.P.

MPU doch erst ab 1,6‰

Vor einiger Zeit wurde entschieden, dass die Promillegrenze zum Entzug der Fahrerlaubnis von 1,6‰  auf eine Grenze von 1,1‰ gesenkt wird. Im April 2017...

Call Now Button